Großes Ziel erreicht – Der Schwarzgurt

Im Juli war es endlich soweit, die 1. Schwarzgurtprüfung der Kampfkunstschule Tetzlaff stand an. Darauf haben sich die ehemaligen Braungurte der Kampfkunstschule Tetzlaff jahrelang vorbereitet. Nach einem Schul- und Systemwechsel musste erst das neue Lernsystem verinnerlicht werden und dass hat seine Zeit gebraucht. Aber nun war es endlich soweit.

Die sechs Prüflinge könnten unterschiedlicher nicht sein, beginnen wir mit dem Jüngsten: Alexander Szpineta (13) trainiert bereits seit 2011 bei Meister Sven Tetzlaff und trotz einer kleinen Pause im Jahr 2014 hat er sein Ziel geschafft – Er ist der erste Junior-Duan-Träger der Kampfkunstschule Tetzlaff.

Soester Kung-Fu-Schüler bestehen Schwarzgurt-Prüfung

Lucy Rohden (17) und Alexander Bakker (16) trainieren seit 2012 bzw. 2013 Kung-Fu und konnten nun endlich ihren Braungurt gegen den Schwarzgurt tauschen. Die Beiden trainieren bereits seit Januar eine eigene Kung-Fu Kinderstunde mit Erfolg. Ihre Schützlinge sind unendlich stolz auf die beiden Kindertrainer.

Zusammen mit Melanie Rohden (38), Kerstin Licht (48) und Ruth Klein (54) gehören Sie nun zu unseren neuen Kung-Fu Trainern, denn neben der praktischen Ausbildung wird auch sehr viel theoretisches Wissen von den Schwarzgurten abverlangt. So haben Sie bereits eine Kampfrichter- und Trainerausbildung hinter sich, ohne diese eine Schwarzgurtprüfung nicht möglich gewesen wäre.

Melanie, Kerstin und Ruth gehören unserer Kung-Fu Ü30-Stunde an und haben die Prüfer überzeugt, dass Sie noch lange nicht zum alten Kung-Fu Eisen gehören. Alle Prüflinge zusammen zeigen, dass der Kung-Fu Stil, der in der Kampfkunstschule Tetzlaff unterrichtet wird, für jede Altersklasse zu erlernen ist. Das Shiba Jiao Gong-Fu stärkt die Eigenschaften jedes Einzelnen.

Meister Sven Tetzlaff (5. Duan) bedankt sich bei dem Prüfungskomitee, dass extrem stark besetzt war: Großmeister Harald Schimanski (9. Duan) aus Bottrop, Großmeister Kurt (8. Duan) und Meister Jens Richter (5. Duan) aus Duisburg, Meister Udo Hübbertz (6. Duan) aus Bottrop und Meister Evgin Özyurt (5. Duan) aus Wadersloh.

Wer sich für die chinesischen Kampfkünste interessiert erhält weitere Informationen auf www.kampfkunst-soest.de.


Information zum Junior Schwarzgurt (Duan):

Die Kampfkunstschule Tetzlaff organisiert sich im Verband des Kampfkunstkollegiums, in dem es grundsätzlich erst erlaubt ist einen sogenannten Schwarzgurt ab 15 Jahre zu tragen. Um auch den fleißigen, jüngeren Schülern die Möglichkeit zu geben, an ihren Aufgaben zu wachsen, wurde dort der Junior-Duan-Grad eingeführt und ist stufenweise für alle Altersklassen unter 15 Jahre zu erreichen. Ab dem 15. Lebensjahr kann der Schwarzgurt der Erwachsenen geprüft werden.