Anfang Mai findet die Weltmeisterschaft des Weltkampfkunstbundes bereits zum neunten Mal statt. Gespickt mit Kämpfern aus aller Welt zählt dieses Turnier zu den absoluten Highlights in Deutschland. Um sich darauf gut vorzubereiten, starteten einige Schüler der Kampfkunstschule Tetzlaff bei einem lokalen Einladungsturnier in Hamm.

Sieben Schüler nutzten die Gelegenheit um sich noch ein Stück mehr auf die WM vorzubereiten, darunter Sihing (Trainer) Stefan Thiedmann, Sihing Manuel Linnemann, Sihing Nils Linnemanstöns, Alexander Bakker, Jana Tews, Elias Tews und Niklas Dramburg. Unterstützt wurden Sie an diesem Tag von Sihing Jörg Frisse und einer Menge mitgereister Zuschauer.

Für Jana Tews war es die erste Meisterschaft. Sie hat am Bruchtest mit dem Fußballen teilgenommen und verdient Platz 1 geholt. Ihr Bruder Elias Tews hat sich ebenfalls für eine Bruchtest-Meisterschaft angemeldet und konnte sich mit der Technik “Fußkante” ebenfalls Platz 1 sichern.

Niklas Dramburg und Manuel Linnemann wurde der Start im sogenannten Freikampf leider verwehrt, da sich kein passender Gegner finden lies. Manuel nutzte allerdings seine Chance bei zwei weiteren Starts im Formenlauf und im Bruchtest und holte zweimal Platz 1. Er war somit der erfolgreichste Teilnehmer der Kampfkunstschule Tetzlaff an diesem Tag.

Besonders zu erwähnen sind Alexander Bakker und Nils Linnemanstöns. Beide haben bereits ordentlich Meisterschaftserfahrung, starteten aber zum ersten Mal um noch ungewohnten Kickbox-Wettkampf. Alexander Bakker konnte sein Finale durch ein K.O. gewinnen. Nils sicherte sich Platz 2.

Trainer Stefan Thiedmann nahm ebenfalls an einem Bruchtest-Wettbewerb teil und holte sich in der Disziplin Ellenbogen Platz 1. Alles in allem kam es bei sieben Starts zu 6 x Platz 1 und 1 x Platz 2. Die Generalprobe für die WM war ein voller Erfolg.

Meister Sven Tetzlaff konnte an dieser Meisterschaft leider nicht teilnehmen, da er sich auf einer Tai-Chi – Tui-Shou Fortbildung bei Shaolin-Mönch Shi Miao Ju befand. Auch er konnte den Tag erfolgreich abschließen und ging mit neu erlerntem Wissen nach Hause.